1987

1987

Auf den Bühnen der Theaterwelt entwickelt sich 1987 die Begeisterung für die Idee „FLASH ART“.

Menschen zu bewegen, zu berühren, die Bühnen der Welt zu öffnen Showelemente zu verbinden, Emotionen in Bildern zu inszenieren. Hier liegen unsere Wurzeln.

1989

1989

Der Himmel wird zur Bühne, wir synchronisieren beeindruckende Feuerwerke zu klassischer Musik und entwerfen Bilder zu modernen Klangmeeren. Die Geburtsstunde einer neuen Kunst ART.

FLASH ART überzeugt den Markt und begeistert mit Audio theatralischen Indoor Feuerwerken und etabliert sich als nationale Marke in Deutschland.

1996

1996

FLASH ART erweitert sein Portfolio um die Elemente Wasser & Laser und findet bald weltweite Beachtung mit Produktionen wie dem Krönungsjubiläum von Prince Rainier von Monaco.

2000

2000

Einige Jahre später bezeichnet die Branche uns als die Spezialisten für ungewöhnliche Inszenierungen, stets mit höchstem künstlerischen, wie professionellem Anspruch.

Für unsere Kunden wie Pink Floyd, Warner Brothers Movie World, VW,  Mercedes ebenso für viele weitere nationale und internationale Industrieunternehmen, wie auch mit der Flambee-Installation auf der EXPO 2000 in Hannover, verzaubern wir Welten & Menschen und setzen neue Maßstäbe.

2005

2005

FLASH ART arbeitet grenzenlos mit Produktionen für die Eröffnungsfeier der Allianz Arena, die Fußball WM in Deutschland, die Asian Games in Doha oder das Krönungsjubiläum des thailändischen Königs.

Wir gründen Niederlassungen in Polen, Dubai und Monaco

2015

2015

Heute ist FLASH ART eine weltweit hervorragend vernetzte Marke, ein Unternehmen mit direktem Zugang zu den Märkten in Asien, Mittlerer Osten, USA, Russland und Europa. Immer wieder leisten wir mit Begeisterung Pionierarbeit bei der Kreation ungewöhnlicher Ideen und der Entwicklung modernster Effekte.

FLASH ART verwandelt Ihre Vorstellungen & Botschaften in bewegende und berührende Emotionen für Ihren persönlichen Erfolg. Selbstverständlich berücksichtigt unser Gesamtpaket eine perfekte Kommunikation mit allen relevanten Medien.